Theater

"Rio Reiser – Mein Name ist Mensch"

Wir sprechen mit den Darstellern Frédéric Brossier und Philip Butz

Vom 19. Juni bis zum 24. Juli nimmt die Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater die Produktion „Rio Reiser – Mein Name ist Mensch“ noch einmal ins Programm.

„Rio Reiser – Mein Name ist Mensch“
„Rio Reiser – Mein Name ist Mensch“ | © Franziska Strauss

Nach der Premiere im Herbst 2019 waren sich Kritik und Publikum einig und lobten die ausdrucksstarken Hauptdarsteller, aber auch die virtuose Band und das kongeniale Ensemble, die den Theaterabend gemeinsam zu einem Rockkonzert machen.

Theaterchef Martin Woelffer freut sich sehr darüber, dass Frédéric Brossier und Philip Butz wieder alternierend als Rio Reiser auf der Bühne stehen. „Ich kann gar nicht sagen, wer von beiden mir besser in der Rolle des Rio gefällt.

Beide überzeugen völlig, sind aber trotzdem ganz unterschiedlich. Es lohnt der Vergleich“, empfiehlt er. Klar, dass der Theaterchef keinen der beiden favorisiert. Und wir tun das auch nicht und haben beide Rios eingeladen.

„Rio Reiser – Mein Name ist Mensch“
Franziska Strauss