Thursday for Future

Krummes Gemüse retten

Lebensmittel werden teurer, viele Menschen können sich gutes Essen nicht mehr leisten. Auf der anderen Seite verschwenden wir Lebensmittel. In den deutschen Privathaushalten werden jährlich pro Kopf 81,6 Kilogramm Lebensmittel weggeworfen. Außerdem werden bis zu 30 Prozent einer Ernte aussortiert, weil die Möhren krumm oder die Kartoffeln zu klein sind.

Gemüse © Julia Vismann
Gemüse | © Julia Vismann

Krumme Möhren, eingedellte Paprika, direkt beim Landwirt retten. Das ist die Idee von Querfeld.bio. Sie haben vor acht Jahren begonnen Obst und Gemüse zu retten und haben das in den Märkten von Sir Plus verkauft.

Julia Vismann hat mit Frederik Goldkorn, dem Mitgründer und Geschätssführer von Querfeld über die Idee gesprochen.