Do 05.12. 11:40
radioeins ab zehn

Thursday for Future

Periodenunterwäsche

432.000.000 Kg Artikel für die Monatshygiene werden pro Jahr in der EU verkauft und ebenso viel Müll fällt an! Wir suchen nach Möglichkeiten umweltfreundlich zu menstruieren.
Es gibt bereits einige Anbieter von Periodenunterwäsche, die man online kaufen kann.

Illustration © imago images / fStop Images
Illustration | © imago images / fStop Images

Ooshi ist Menstruationsunterwäsche aus Berlin. Die einzige Periodenunterwäsche mit einer garantiert antibakteriellen Wirkung. Eine Membran aus drei Stoffschichten saugt das Blut auf. Die obere Schicht ist aus Merinowolle und sorgt für ein weiches angenehmes Gefühl. Die Unterwäsche gibt es in den beiden Original Unverpackt-Läden.
https://www.instagram.com/ooshi.period.underwear/?hl=de

Kora Mikino – ist ebenfalls Mensturationsunterwäsche aus Berlin. Etwas preiswerter. Komplett vegan ohne tierische Materialien. Kora Mikino heißt auf Eperanto „Freundin“

Thinx ist Periodenunterwäsche aus den USA. „Go with the Flow undies“
https://www.instagram.com/shethinx/?hl=de

Wiederverwendbare Slipeinlagen oder Bingen aus Baumwoll-Stoff
Von Kulmine aus Osnabrück gibt es saugstarke Binden aus Bio-Baumwolle, die gut bis zu 95% heiß gewaschen werden können. Trocknen und Bügeln ist ebenfalls möglich. Man findet diese Binden in unverpackt-Läden.
Kulmine.de

Illustration © imago images / fStop Images
imago images / fStop Images
Download (mp3, 5 MB)