Thursday for Future

Nachhaltige Obdachlosenhilfe

Wie kann ich richtig helfen, wenn ich Obdachlose sehe? Soll ich Ihnen eine Zeitung kaufen, ihnen ein Brötchen geben oder lieber Geld?

Jörg Richert, im Vorstand der Karuna Sozialgenossenschaft, Daniel Uppenbrock, One warm Winter, Lillian, One warm Winter © Julia Vismann
Jörg Richert, im Vorstand der Karuna Sozialgenossenschaft, Daniel Uppenbrock, One warm Winter, Lillian, One warm Winter | © Julia Vismann

Julia Vismann besuchte die Karuna Obdachlosenhilfe, die mit ihrer Zeitung Karuna 400 Obdachlosen ermöglichen Geld zu verdienen.

Außerdem gibt es neben Kältehilfe und Wohnprojekten den Karuna Sub, einen Kleinbus-Shuttle für Obdachlose. Eiin halbes Dutzend engagierter Mitarbeiter fährt montags bis freitags zwischen 8 und 16.30 Uhr einschlägige Plätze an und verteilt Kaffee, Frischwasser und Hygieneartikel. Das Submarine-Projekt  wird von ehrenamtlichen Fahrern aus der Zivilgesellschaft unterstützt. Wer helfen will kann sich auch als ehrenamtlicher Fahrer des Submarine Busses bewerben.

Außerdem schaute sich Julia Vismann die Projekte der "One Warm Winter" - Initiative an.

Jörg Richert, im Vorstand der Karuna Sozialgenossenschaft, Daniel Uppenbrock, One warm Winter, Lillian, One warm Winter © Julia Vismann
Julia Vismann
Download (mp3, 6 MB)