Medizinische Notizen

Tötet Alkohol wirklich so viele Gehirnzellen?

mit Dr. med. Julia Fischer

Wir sind mitten in der WM. Das bedeutet lange, laue Sommerabende im Biergarten, mit Freunden zusammen sitzen und für die meisten wohl auch, sich das ein oder andere Bierchen genehmigen. Herrlich eigentlich. Aber es soll ja Leute geben, bei denen werden es schnell ein paar Bierchen mehr, je nach Nation auch ein Tequila oder ein Wodka mehr - und dann geht's los: sie lallen und torkeln - der Alkohol steigt ihnen so richtig in den Kopf. Aber was passiert da eigentlich genau?

Katerstimmung: ein schlafender Mann hält eine Bierflasche in der Hand © imago/photothek
Katerstimmung: ein schlafender Mann hält eine Bierflasche in der Hand | © imago/photothek

Kann ein Alkoholrausch, wie es immer wieder heißt, wirklich Gehirnzellen töten? Das wollen wir von unserer Radioeins-Ärztin Dr. Julia Fischer wissen.

Katerstimmung: ein schlafender Mann hält eine Bierflasche in der Hand © imago/photothek
imago/photothek
Download (mp3, 4 MB)