Alles andere als pille-palle

Demokratie und Wahlen

Kinderbücher mit Wiebke Keuneke

In ihrer Kinderbuchrubrik stellt uns Wiebke Keuneke jede Woche Kinderbücher zu schwierigen Themen vor. Heute geht es um das Thema Demokratie und Wahlen. Anlass ist natürlich die kommenden Bundestagswahl.

Kinderbücher zum Thema Demokratie
Kinderbücher zum Thema Demokratie | © Keuneke

Wiebke Keuneke: Kinder sehen die ganzen Wahlplakate, fragen was für Gesichter sie da angucken und warum. Natürlich muss man bei den Büchern ganz klar die unterschiedlichen Altersgruppen berücksichtigen.

Für Kinder im Alter so zwischen 5 und 7 empfehle ich „Im Dschungel wird gewählt“ (Prestel) oder „Bestimmer sein – wie Elvis die Demokratie erfand“ (Hanser Verlag)– denn darum geht es ja oft in dem Alter, wer darf Bestimmer/Bestimmerin sein, darf der/die dann wirklich alles? Wie ist das bei der Chefin von Deutschland, gibt es einen Unterschied zwischen Chefin und Kanzlerin? Ich finde es immer gut an ganz konkretem Beispiel zu erklären, was z.B. Mehrheiten bedeutet, also wenn am Wochenende drüber abgestimmt wird, wer Lust auf welchen Ausflug hat. Und dass man mit Argumenten für seinen Ausflug werben kann.

Nancy Fischer: Zu lernen mit „Niederlagen“ umzugehen, kann man ja auch nicht früh genug…

W.K. Ja, das muss man dann als Eltern natürlich aufklären, dass es nichts mit dem Kind ansich zu tun. Apropos: Ein wunderschönes Buch, von dem ich finde, dass man es gut zur Einschulung oder so verschenken kann, heißt „Ich bin ein Kind und ich habe Rechte.“ (Nord Süd Verlag) Wunderschön Illustriert wie Poesie und es geht um die Rechte, die jedes Kind auf der ganzen Welt hat – WICHTIG – ohne etwas dafür tun zu müssen; also das Recht auf Spielen, das Recht auf Bildung, Recht auf Schutz vor Gewalt. Recht auf Gleichheit.

Viele Kinder werden dann vielleicht Fragezeichen in den Augen haben, weil es ihnen so natürlich vorkommt.

N.F. Zum Glück…

W.K. Allerdings. Leider ist das ja bei ganz vielen Kindern auf der Welt nicht der Fall, darüber können Eltern mit ihren Kindern natürlich auch sprechen (je nach Verfassung des Kindes).

Kinderbücher zum Thema Demokratie und Wahlen
Kinderbücher zum Thema Demokratie und Wahlen | © Keuneke

N.F. Du meintest ja, Du teilst die Bücher nach Altersgruppen auf, was sind denn Deine Empfehlungen für Ältere?

W.K. Mit Kindern ab 9 Jahren können Eltern schon viel konkreter über das politische System in Deutschland sprechen. Natürliche gibt es klassische Erklärbücher – und dann gibt es die mit dem besonderen Etwas, wie z.B. die „Die Bademattenrepublik – Anleitung zum Aufbau einer eigenen Demokratie (Klett Kinderbuch Verlag)

N.F. Ist da das drin, was drauf steht?

W.K. Unbedingt, darin findest Du quasi eine To Do Liste, angefangen vom Namen für Dein Land und dass Du Dir eine Flagge ausdenken sollst, dann geht’s weiter: Stelle Regierung auf, schreibe Verfassung, kümmere die um deine Bürger (jaha) - aber auch: schreibe eine Nationalhymne und da gibt es einen Lückentext zu Old Macdonald had a farm. Herrlich, absurd und trotzdem lehrreich.

N.F. Klingt tatsächlich spannend. Der Klassiker, wenn man mit Kindern über Politik spricht, ist, „können auch Männer Bundeskanzlerin werden?“ Hast Du darauf eine Antwort?

W.K. Ich und vor allem das Buch „Wie geht Politik?“ (Thienemann Esslinger) Das gibt Antworten auf ALLE typischen Kinderfragen „Wer entscheidet, wer Kanzler*in wird? „Warum sehen Wahlplakate alle so ähnlich aus?“ „Kann man sich verwählen?“ „Warum brauchen wir Politik?“ „Wie organisiere ich eine Kinderdemo?“ Mein letzter Tipp – ein ganz tolles Heft für Teenager find ich : vom Amt für Kinderwünsche – mit 22 Antragsformularen auf Haustiere, Taschengeld, mehr Freizeit. Wenn man sich richtig bei einem Kind beliebt machen will – und man mit der Reaktion der Eltern umgehen kann…

Kinderbücher zum Thema Demokratie und Wahlen
Kinderbücher zum Thema Demokratie und Wahlen | © Keuneke

Alle Buchempfehlungen:

„Bestimmer sein – wie Elvis die Demokratie erfand“
von Cornelia Haas und Katja Reider, Hanser Verlag

„Im Dschungel wird gewählt“
Von Larissa Ribeiro, André Rodrigues, Paula Desgualdo, Pedro Markun, Prestel Verlag

„Ich bin ein Kind und ich habe Rechte“
von Alain Serres, Nord/Süd Verlag

Die Bademattenrepublik – Anleitung zum Aufbau einer eigenen Demokratie“
von Valerie Wyatt, Klett Kinderbuch Verlag

Wie geht Politik? Spannende Antworten auf echte Kinderfragen
von Jan von Holleben, Thienemann-Esslinger Verlag

Antrag auf… Träume, Haustiere, Taschengeld, Gutenachtgeschichten und andere wichtige Dinge
Von Gabrielle Djanogly, Prestel Verlag

Demokratie für Kids
von Christine Paxmann, Dorling Kindersley Verlag

Politik – 100 Begriffe aus Politik und Gesellschaft in 100 Wörtern erklärt
Von Eleanor Levenson und Paul Boston, Carlsen Verlag