Alles andere als pille-palle - Bücher übers Meer

Kinderbücher mit Wiebke Keuneke

Ein Koffer mit Buch am Meer © IMAGO / Panthermedia
IMAGO / Panthermedia
Ein Koffer mit Buch am Meer | © IMAGO / Panthermedia Download (mp3, 6 MB)

Passend zum heutigen Weltozeantag hat Wiebke Keuneke Bücher zum Thema Meer mitgebracht.

Sophia Wetzke: Bei Meer und Ozean denk ich gerade sofort an Urlaub, aber da gibt’s ja noch mehr Aspekte, worauf legen Kinderbücher den Schwerpunkt?

Wiebke Keuneke: Ganz wichtig – wie bei allen Umwelt- und Forscherthemen – ist die Maxime: man schützt nur, was man liebt. Der erste Schwerpunkt ist also Kinder für die Faszination Ozean zu begeistern. Zwei Bücher, die einen guten Rundumschlag machen, sind „Ozeane- die wunderbare Welt der Meere“ (Gerstenberg). Da wird z.B. erklärt, wie eine Welle entsteht, welche Tiere im Dunkeln leuchten. Insgesamt ist es so aufgebaut, dass es einen immer tiefer in die Welt der Meere mitnimmt bis hinunter in die geheimnisvolle Tiefsee. Für Kinder ab 8 Jahren.

Ozeane- die wunderbare Welt der Meere, Gerstenberg Professor Astrokatz, Nord Süd Verlag
Ozeane- die wunderbare Welt der Meere, Gerstenberg Professor Astrokatz, Nord Süd Verlag | © Gerstenberg / Nord Süd Verlag

Und das zweite Buch?

Das ist definitiv auch schon für Vorschulkinder ab 5 geeignet, Professor Astrokatz (Nord Süd Verlag) – sehr spielerisch illustriert, man lernt superviel, über Korallenriffe, aber auch wie ein Forschungsschiff aufgebaut ist, wer alles in einem gesunkenen Wrack lebt. Hier lieben wir alle Professor Astrokatz – die Katze im Taucheranzug.

Besonders lustig, weil Katzen ja so wasserscheu sind. Wenn ich mir das nächste Buch anschaue, weiß ich warum Kinder manchmal solche Nerds sind „Das geheime Leben der Wale“ (Aladin) heißt es und da steht „anstelle von Zähnen verfügen sie über kammartige Hornplatten“

Und das werden sie auch genau so zitieren. Wenn es um die Faszination Ozean geht, dürfen Wale natürlich nicht fehlen. Und ihre faszinierenden Eigenschaften – z.B. das Wale neben Wäldern der größte CO2 Speicher der Welt sind. Das Buch ist ein Muss für alle Walspezialist*innen. Mein absoluter Favorit heute ist das Buch „Die Krakencrew“ (Knesebeck) – ein Buch, in dem es von vorne bis hinten um Kraken geht, niemals eklige Bilder, sondern super künstlerische Illustrationen. Wie sie sich verteidigen, dass ihr Gehirn aussieht wie ein Donut und alles, was sie essen erstmal durch ihr Gehirn und erst dann in den Magen kommt. Also wenn Sie einem Kind eine Freude machen wollen, dass sich für Skurriles interessiert, dafür ist das Buch perfekt.

Die Krakencrew - Alles über Tintenfisch, Oktopus und Co.
Die Krakencrew - Alles über Tintenfisch, Oktopus und Co. | © Knesebeck

Also, ich verstehe, wenn Kinder verstanden haben, wie komplex Ozeane und ihre Bewohner funktionieren, entsteht in ihnen automatisch das Bedürfnis diese zu schützen.

Genauso funktioniert das Prinzip Umweltbildung. Und das Schützen der Ozeane ist quasi ein zweiter Schwerpunkt bei den Kinderbüchern. Und das kann man schon den Kleinsten vermitteln, so ab 4 Jahren, z.B. die Bücher Herr Krake räumt das Meer auf (Annette Betz Verlag) oder Finn Flosse räumt das Meer auf (Kunstanstifter)- Aufräumen kennen Kinder ja.

Finn Flosse / Herr Krake
Finn Flosse / Herr Krake | © Keuneke

Ein Buch möchte ich aber ganz besonders empfehlen „Ozeane von “ (Carlsen) – für ältere Kinder ab 7 oder 8 – denn: es lädt ein zu einer virtuellen Reise durch die Unterwasserwelt, quasi eine Buch-App-Kombination. Das Buch kommt mit einer Virtual Reality Brille, die man ganz leicht zusammenbastelt, dann steckt man dort das Smartphone rein, auf das man vorher die App runtergeladen hat – und schon ist man mittendrin in den Korallenriffen mit 3D Animationen im 360Grad Raum – und da bewegen sich die Kinder also selbst durch dieses komplexe Ökosystem. Dieser Medienmix kommt super an bei Kindern. Mit 20 Euro nicht ganz billig, aber eignet sich gut als besonderes Geschenk zum Zeugnis für die Sommerferien als Beispiel.

Ozeane / Atlas der Meerjungfrauen
Ozeane / Atlas der Meerjungfrauen | © Carlsen / Laurence King

Das glaube ich sofort, dass Kinder das lieben – mit Erlaubnis mit dem Handy spielen zu dürfen, ist sicher toll. Mir wird bei so Virtual-Reality-Erlebnissen immer ein bisschen schwindelig oder: ich liebe so Virtual-Reality-Geschichten.

Geht mir genauso. Ich stelle online auf radioeins.de auch noch eine Empfehlung für eine kostenlose Spiel und Lern-App "Rettet unseren Ozean" – mitentwickelt von der Deutschen Stiftung Meeresschutz höchstpersönlich, liebe Eltern ;-) Im Anschluss an jede "Plastikmüllbeseitigungsrunde" lässt sich der Punktestand durch das Beantworten von 3 Fragen noch verbessern, Spaß und Lernen in einem also. Als letztes habe ich noch einen ganz speziellen Buchtipp, extra für Dich rausgesucht.

„Der Atlas der Meerjungfrauen“ (Laurence King Verlag) – da geht es wirklich um Wasserwesen aus aller Welt. Sei es die Melusine aus Frankreich oder die menschenfressenden Mondao aus Simbawe oder die Fischmenschen mit Zauberkräften aus Japan. Ich liebe ja die Menschheit für solche Geschichten. Dieses Buch hat garantiert nicht jeder, eignet sich wunderbar für Teenage, die ein bisschen in ihrer eigenen Welt – nicht Fisch, nicht Fleisch – unterwegs sind.

Kinderbücher übers Meer
Kinderbücher übers Meer | © Keuneke

Link