Lokalmatador

Tom Lüneburger

Zu Gast im radioeins Studio

Im Gegensatz zu vielen seiner Kolleg*innen veröffentlicht der Berliner Songwriter meist englischsprachige Songs. Seine Texte drehen sich um das "echte Leben" mit all seinen großen und kleinen Dramen.

Tom Lüneburger © radioeins/Chris Melzer
Tom Lüneburger | © radioeins/Chris Melzer

Tom Lüneburger bleibt bei sich, aktuelle Trends interessieren ihn wenig, er trifft seine Entscheidungen, losgelöst von Erwartungen.

"Musik ist für mich so komplex wie unser menschliches Nervensystem, ich habe in dieser zurückliegenden Dekade unzählige Emotionen wie auch Komplikationen hautnah erlebt. Euphorie, Adrenalin, Aufbruch, Stillstand, dunkle Täler und lichtdurchflutete Weiten. Der Weg ist das Ziel, und das Ziel ist erreicht: Ich gehe meinen eigenen Weg."

Seine Lieder sind sparsam inszeniert und auf der Bühne überzeugt Tom Lüneburger mit seiner Präsenz, seinem Spiel und sein besonders durch seinen Gesang.

"Die schönste und traurigste Stimme Berlins" kann man bald wieder live erleben, denn Tom Lüneburger macht auf seiner "The Driven Man" Tour am 3. Dezember in den Frannz Club.

Tom Lüneburger © radioeins/Chris Melzer
radioeins/Chris Melzer
Download (mp3, 9 MB)
Der Beitrag ist noch bis zum 26.10.2022 00:00:00 verfügbar.