Favorit Buch

Sarah

von Scott McClanahan

"Es gibt nur eine Sache, die ich über das Leben weiß", beginnt dieser Roman. "Wenn man lange genug lebt, fängt man an, Dinge zu verlieren. Dinge werden einem gestohlen: Zuerst verliert man seine Jugend, dann seine Eltern, dann verliert man seine Freunde, und schließlich verliert man sich selbst."

Sarah von Scott McClanahan
Sarah von Scott McClanahan | © ars vivendi

Der Amerikanische Independent-Autor Scott McClanahan beschreibt wie es ist, wenn man sich verliebt, sein Leben gemeinsam beginnt und dann alles auseinanderfällt. Sarah heißt sein halb-autobiographischer Roman. Gesa Ufer hat ihn gelesen.