Do 24.09. 10:45

Favorit Buch

Offene See

Roman von Benjamin Myers

England, 1946. Der Krieg ist vorbei. Für den 16jährigen Robert Appleyard endet die Schule.
Seine Perspektive: er soll in den Kohlebergwerken arbeiten, wie sein Vater.

Offene See von Benjamin Myers (Buchcover)
Offene See von Benjamin Myers (Buchcover) | © Dumont

Einen Sommer lang hat Robert Zeit, ein anderes Leben zu führen. Auf seinen ausgedehnten Wanderungen lernt er eines Tages die Lebenskünstlerin Dulcie Piper kennen, die allein in einem halb verfallenen Cottage mit Blick aufs Meer lebt. Dulcie verdreht Robert den Kopf – mit unverblümten Ansichten zu Ehe und Partnerschaft, Sex und Frauenrechten.

"Offene See" heißt der Roman des englischen Schriftstellers Benjamin Myers über die Begegnung zweier höchst unterschiedlicher Menschen. Unser Literaturagent Thomas Böhm hat das Buch gelesen und erzählt von seinem literarischen Ausflug an die britische Westküste