Favorit Buch

Lanny

von Max Porter

Das kleine englische Dorf schwatzt und ächzt, flucht und atmet - und draußen im Wald lauert Altvater Schuppenwurz. Der hat es besonders auf den Jungen Lanny abgesehen. Denn Lanny ist klug, lustig, aber auch ein wenig verträumt und seltsam, einer, der die Kraft des Waldes und die Anwesenheit von Altvater Schuppenwurz spürt.

Max Porter "Lanny"
Max Porter "Lanny" | © Kein & Aber

Gemeinsam mit dem Maler Pete lernt Lanny noch genau hinzusehen und schon beginnt das Dorf zu klatschen und zu tratschen. Eines Tages ist der Junge plötzlich verschwunden. Ob Altvater Schuppenwurz dahintersteckt? „Lanny“ hat der junge britische Autor Max Porter seinen zweiten Roman genannt, Gesa Ufer hat ihn gelesen.