Favorit Buch

Ich bin ein Schicksal

von Rachel Kushner

Romy ist 29, alleinerziehende Mutter und arbeitet als Stripperin im „Mars Room“. Als sie ein ehemaliger Kunde zu stalken beginnt, wehrt sie sich irgendwann mit der Eisenstange und erschlägt den Stalker.  

Ich bin ein Schicksal von Rachel Kushner
Ich bin ein Schicksal von Rachel Kushner | © Rowohlt Verlag

Zwei Mal lebenslänglich plus sechs Jahre – mit dieser Strafe im Nacken sitzt Romy Hall in einem kalifornischen Frauengefängnis. Ihr kleiner Sohn Jackson  lebt jetzt weit weg jenseits der elektrischen Stacheldrahtzäune in San Francisco, für sie also in einer anderen Welt.

Mit „Ich bin ein Schicksal“ hat die amerikanische Schriftstellerin Rachel Kushner einen Roman über den Alltag in Gefängnissen geschrieben. Literaturagentin Marie Kaiser hat ihn gelesen.

Ich bin ein Schicksal von Rachel Kushner
Rowohlt Verlag
Download (mp3, 5 MB)