Favorit Buch

Die Frauen

von Evie Wyld

„Bass Rock“ - so heißt eine felsige und unbewohnte kleine Insel, die ihren Schatten auf die schottische Küstenstadt North Berwick wirft. Hier am Meer wollen Ruth Hamilton, ihr Mann Peter und die beiden Stiefsöhne nach dem zweiten Weltkrieg ein neues Leben anfangen.

„Die Frauen“ von Evie Wyld © rowohlt / IMAGO / Westend61
„Die Frauen“ von Evie Wyld | © rowohlt / IMAGO / Westend61

Doch das Ankommen fällt Ruth schwer in einer Stadt, in der sie sich nicht willkommen fühlt und in einem zugigen Haus, in dem immer wieder unheimliche Dinge geschehen.

50 Jahre später kommt Viv nach North Berwick - sie soll helfen, das Haus ihrer Stiefgroßmutter Ruth zu verkaufen - und wird heimgesucht von dunklen Geschichten - Geschichten von Frauen, die ermordet, vergewaltigt oder als Hexen verfolgt wurden. „Die Frauen“ - so heißt der Roman von Evie Wyld, in dem die britisch-australische Schriftstellerin eine Geistergeschichte der ganz besonderen Art erzählt.

Literaturagentin Marie Kaiser hat „Die Frauen“ gelesen.

„Die Frauen“ von Evie Wyld © rowohlt / IMAGO / Westend61
rowohlt / IMAGO / Westend61
Download (mp3, 6 MB)