Favorit Buch

Der Umfall von Mikael Ross

Zwei Jahre lang hat der Berliner Comiczeichner Mikael Ross den Alltag in der Siedlung Neu-Erkerode bei Braunschweig begleitet, in der 800 Menschen mit geistiger Behinderung leben. Um die Geschichte von dem Anfang 20 Jährigen Noel zu erzählen, der von einen Tag auf den anderen hier einziehen muss, weil seine Mutter einen Schlaganfall erlitten hat und im Koma liegt. 

Der Umfall von Mikael Ross
Der Umfall von Mikael Ross | © avant verlag

Zum ersten Mal ist Noel auf sich allein gestellt, muss Fremden vertrauen und sich völlig neu zurecht finden. Auch die Liebe und den Tod muss Noel verstehen lernen. „Der Umfall“ hat Mikael Ross seine packende Graphic Novel genannt.

Gesa Ufer hat die Geschichte aus der Innensicht eins Menschen mit geistiger Behinderung gelesen.