Do 16.09.
2021
10:10

Favorit Buch

„Das Land der Anderen"

von Leila Slimani

Exotisch und aufregend - so hatte sich die junge Französin Mathilde ihr neues Leben vorgestellt. Am Ende des Zweiten Weltkriegs verliebt sie sich in Amine, einen marokkanischen Offizier im Dienst der französischen Armee. Doch als sie ihn heiratet und ihm nach Marokko folgt, ist alles anders als in der Vorstellung.

Das Land der Anderen von Leïla Slimani
Das Land der Anderen von Leïla Slimani | © Luchterhand

Während Mathilde in ihren Briefen in die Heimat von ihren Abenteuern schwärmt, kämpft sie mit Matratzen voller Wanzen, dem Rassismus der französischen Kolonialgesellschaft und mit der Fremdheit - nicht nur ihrem Mann, sondern auch diesem Land gegenüber.

„Das Land der anderen“ - so heißt der Roman der französisch-marokkanischen Autorin Leila Slimani, die darin die Geschichte ihrer Großeltern verarbeitet. Literaturagentin Marie Kaiser hat „Das Land der anderen“ gelesen.