Das Vinyl der Woche

154 von Wire

vorgestellt von Thorsten Pfeiffer (Holy’s Hit Records)

154 ist das dritte Studioalbum der britischen Rockband Wire. Es wurde im September 1979 auf dem Label Harvest Records veröffentlicht.

154 von Wire
154 von Wire | © ‎ Pink Flag / Cargo

Auf dem Album folgte Wire der musikalischen Richtung der Vorgängers Chairs Missing und vereinte progressiven Punk mit Synthesizer-Klängen und Ambient, wobei die Musik noch "abstrakter" und psychedelischer wurde.

Der Hang zur Abstraktion wird auch vom Albumcover und dem schlichten Titel verdeutlicht.

Des Öfteren wurde das experimentelle 154 mit der Musik von Brian Eno, David Bowie und Kraftwerk verglichen.

Das Album erreichte Platz 39 der britischen Albumcharts, die bis dato beste Platzierung der Band.

Thorsten Pfeiffer (Holy's Hit Records)

154 von Wire
‎ Pink Flag / Cargo
Vinyl der Woche
© radioeins/Warnow

Norman Dietze

Sebastian Hinz
Sebastian Hinz

Sebastian Hinz

Vinyl der Woche
© radioeins/Warnow

Stephan Schulz

Vinyl der Woche
© radioeins/Warnow

Thorsten Pfeiffer

Der Beitrag ist noch bis zum 24.11.2022 00:00:00 verfügbar.