Soundcheck Award 2017

„Magic Life“ von Bilderbuch erhält Soundcheck Award

Freitag, 2. Februar 2018: Bis kurz vor 12 Uhr saß die radioeins- und Tagesspiegel-Jury, bestehend aus Musikchefin Anja Caspary, den Soundcheck-Moderatoren Andreas Müller und Torsten Groß sowie Kai Müller vom Tagesspiegel, zusammen, um aus den nominierten Alben den Sieger zu ermitteln. Alle vier waren sich einig: „Magic Life“ von Bilderbuch ist das beste Album des Jahres 2017 und erhält den neunten Soundcheck Award.

radioeins Musikchefin Anja Caspary zusammen mit Torsten Groß, Kai Müller (Tagesspiegel), und Andreas Müller (v.l.n.r.) © radioeins/Chris Melzer
radioeins Musikchefin Anja Caspary zusammen mit Torsten Groß, Kai Müller (Tagesspiegel), und Andreas Müller (v.l.n.r.) | © radioeins/Chris Melzer

Neben „Magic Life“ von der österreichischen Band Bilderbuch waren „English Tapas“ des britischen Postpunk-Duos Sleaford Mods, Kelelas Debütalbum „Take Me Apart“ sowie „Damn“ von US-Rapper Kendrick Lamar nominiert.

Die vier Alben wurden von 65 Musikkritikerinnen und Kritikern aus den 19 Alben ausgewählt, die im Jahr 2017 in der wöchentlichen radioeins-Sendung „Soundcheck“ von allen vier Kritikern die Höchstwertung „Hit“ bekommen hatten...

Zu den bisherigen Gewinnern gehören James Blake, Kanye West, Neil Young und Tocotronic. Im vergangenen Jahr wurden A Tribe Called Quest für ihr Comeback-Album „We Got It From Here…Thank You 4 Your Service“ mit dem Award ausgezeichnet, einem eigens vom New Yorker Künstler Otto Steininger geschaffenen Plakat.

radioeins/Chris Melzer
Download (mp3, 8 MB)
Magic Life von Bilderbuch
Magic Life von Bilderbuch | © Bilderbuch