Berlinale | Retrospektive

Bandits

Mit Anleihen beim Genrekino (Frauengefängnisfilm, Roadmovie) und der Clip-Ästhetik des Musikfernsehens brachte Katja von Garnier zu Zeiten von Riot Girls und Postfeminismus musikalische Frauenpower auf die Leinwand. Nach dem Vorbild US-amerikanischer Girl-Gang-Filme über vergleichbare „Renegade Sisters“ entwirft Bandits mit seinen individuell gezeichneten Protagonistinnen vier unterschiedliche Rollenmodelle für weibliche Selbstbehauptung zwischen Sexyness und Militanz – wobei der hübsche Mann auf dem Rücksitz vorübergehend zum begehrten Sexobjekt wird.

Zum Datenschutz: Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Mitteilung an den Empfänger (optional):