"Platzkonferenz"

Wem gehört die Stadt?

Die Bergmannstraße in Kreuzberg ist in Berlin ein Beispiel dafür, wie sich eine Stadt für Auto- und Radfahrer verändern kann: ein zweispuriger Weg für Fahrräder, eine Spur für Autos, dazwischen viel Grün und viel Entspanntheit.

Bergmannstraße in Berlin-Kreuzberg © imago images/A. Friedrichs
Bergmannstraße in Berlin-Kreuzberg | © imago images/A. Friedrichs

Dieses Beispiel wird sicherlich nicht das letzte sein, denn die Diskussison ist in vollem Gange – nicht erst seit Corona: Wie wollen wir in unserer Stadt leben? Und was machen wir aus öffentlichen Plätzen? Genau das wird am Sonntag verhandelt auf einem öffentlichen Platz, nämlich dem Bertholt-Brecht-Platz vorm Berliner Ensemble – bei der "Platzkonferenz", mit Diskussionen, Gespräche und eine szenische Lesung im öffentlichen Raum.

Nancy Fischer spricht mit Stephan Jansen. Er ist Ökonom und Soziologe und nimmt an der Konferenz teil.

Bergmannstraße in Berlin-Kreuzberg © imago images/A. Friedrichs
imago images/A. Friedrichs
Download (mp3, 6 MB)