Schulferien in Berlin neigen sich dem Ende

Lehrer Schaller zum neuen Schuljahr: "Wir brauchen mehr Lehrkräfte"

Heute ist der vorletzte Tag der Schulferien in Berlin. Und das neue Schuljahr wird einiges an Veränderung bringen, wie ein kostenloses Nahverkehrsticket für Schüler oder kostenloses Mittagessen für alle Grundschüler. Doch wie sieht es für die Lehrer aus?

Unterricht in einer Schule © imago/Gerhard Leber
Indem man die Wochenstunden für Lehrer senkt, kann man Berlin deutlich attraktiver - auch im Vergleich zum Beispiel zu Brandenburg – machen, sagt Schaller | © imago/Gerhard Leber

Bildungssenatorin Sandra Scheeres will in einer knappen Stunde vor die Presse treten um über die Änderungen zum Schulbeginn zu sprechen. Was es eigentlich bräuchte an Berliner Schulen - auch aus Lehrersicht -, das besprach Sophia Wetzke mit dem Spandauer Grundschullehrer Arne Schaller, der auch im Vorstand der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft sitzt.

Er sagt: "Wir müssen einfach, um auch den steigenden Bedarf an Kindern zu decken, die natürlich zur Schule kommen, die Zahlen sind in den letzten Jahren ja gestiegen, brauchen wir einfach mehr Menschen, die sich professionell um die Kinder kümmern können.

Unterricht in einer Schule © imago/Gerhard Leber
imago/Gerhard Leber
Download (mp3, 4 MB)