USA

Shutdown legt Verwaltung lahm

In den USA dreht sich zur Zeit alles um den Bau einer Mauer zum Nachbarland Mexiko. Präsident Trump will dafür 5,7 Mrd. Dollar aus den Staatskassen, die ihm die Demokraten bisher verweigern. Deshalb herrscht seit viereinhalb Wochen ein teilweiser Shutdown in den USA. Rund 800.000 Regierungsangestellte in der Verwaltung sind betroffen, sie werden nicht bezahlt.

Das Capitol in Washington © imago/UPI Photo
Das Capitol in Washington | © imago/UPI Photo

Morgen wollen Republikaner und Demokraten nun einen neuen Versuch starten, den Stillstand der US-Verwaltung zu beenden.

Wie realistisch die Aussichten sind, das das gelingen wird, darüber sprachen wir mit dem Professor für US Politik am John F. Kennedy-Institut FU Berlin, Christian Lammert.

Das Capitol in Washington © imago/UPI Photo
imago/UPI Photo
Download (mp3, 5 MB)