Stiftung Warentest

Mens­truations­tassen im Test: Eine gute Alternative zu Tampons?

Die Stiftung Warentest hat Tampons mit Mens­truations­tassen verglichen. Beide schlagen sich wacker. Doch nicht alle Produkte sind gleich gut. In Bio-Tampons wurden Schad­stoffe gefunden.

Frauen menstruieren. Eigentlich sollte das kein Tabu mehr sein, ist es aber © imago images/Panthermedia
Die meisten Perioden­helfer bekommen eine gute Testnote. Unter den Testsiegern sind bekannte Marken, güns­tige und auch teurere Produkte. Auch mehrere Tampons aus Bio-Baumwolle schlagen sich gut. | © imago images/Panthermedia

Es tut sich was im Perioden­markt. Tampons bleiben zwar mit Abstand das Hilfs­mittel Nummer eins und werden von 75 Prozent der Mens­truierenden benutzt. Doch die Mens­truations­tasse, auf Eng­lisch Cup genannt, holt auf. Ihr Trumpf: Sie lässt sich über viele Zyklen verwenden und passt so zum Zeit­geist, Wegwerf­produkte zu meiden. Bisher greifen laut Umfragen zirka 13 Prozent der Mens­truierenden zur Tasse.

Über den Vergleich und Test von Tampons und Mens­truations­tassen sprach Kathrin Wosch mit Nicole Merbach von der Stiftung Warentest.

Frauen menstruieren. Eigentlich sollte das kein Tabu mehr sein, ist es aber © imago images/Panthermedia
imago images/Panthermedia
Download (mp3, 5 MB)