Internationaler Tag der Pressefreiheit

Belarus: Wie steht es um die Pressefreiheit?

Die Organisation Reporter ohne Grenzen stellt heute Abend anlässlich des Internationalen Tages der Pressefreiheit im Livestream aus dem Maxim Gorki Theater ihren jährlichen Bildband "Fotos für die Pressefreiheit" vor.

Demonstranten protestieren auf dem Unabhängigkeitsplatz in Minsk gegen den belarussischen Machthaber Alexander Lukaschenko © dpa/Ulf Mauder
August 2020: Demonstranten protestieren auf dem Unabhängigkeitsplatz in Minsk gegen den belarussischen Machthaber Alexander Lukaschenko | © dpa/Ulf Mauder

Aus rund 20 Ländern, in denen es Journalistinnen und Journalisten besonders schwer haben, berichtet dieser Bildband. Und Schwerpunkt in diesem Jahr ist Belarus.

Wie es dort um die Pressefreiheit bestellt ist, weiß der freie Journalist und Osteuropa-Experte Ingo Petz.

Demonstranten protestieren auf dem Unabhängigkeitsplatz in Minsk gegen den belarussischen Machthaber Alexander Lukaschenko © dpa/Ulf Mauder
dpa/Ulf Mauder
Download (mp3, 7 MB)

Der Bildband "Fotos für die Pressefreiheit" wird heute Abend im Livestream aus dem Maxim Gorki Theater vorgestellt. Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.gorki.de/de/reporters-without-borders-freedom-of-the-press-in-belarus/2021-05-03-1900

Link zum Livestream: