Trauma-Box in Berlin

Laien werden Lebensretter

In Berlin wird heute die erste sogenannte Trauma-Box vorgestellt, eine Art kleiner Notfallkasten, der an öffentlichen Orten hängt und helfen soll, wenn jemand schwer verletzt worden ist.

Erste Hilfe: Wundversorgung nach einem Sturz mit dem Fahrrad
Erste Hilfe: Wundversorgung nach einem Sturz mit dem Fahrrad | © imago images / Jochen Tack

In der Box finden sich Handschuhe, eine professioneller Druckverband und ein Venenstauer für schwere Blutungen an Armen und Beinen. So sollen Laien mithilfe der Trauma-Boxen leichter zu Ersthelfern werden.

Wir sprechen darüber mit Paul Grützner, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie.

Erste Hilfe: Wundversorgung nach einem Sturz mit dem Fahrrad
imago images / Jochen Tack
Download (mp3, 5 MB)