Großer Ermittlungserfolg

Schlag gegen Kinderpornografie-Plattform im Darknet

Nach mehrmonatigen Ermittlungen ist der Polizei die Zerschlagung einer Kinderpornografie-Plattform gelungen. Über 400.000 Mitglieder weltweit soll die Darknet-Plattform gehabt haben - eine der größten Tauschbörsen für Fotos und Videos von Kindesmissbrauch.

Symbolbild: Abbildung von Binaercodes. Illustration zum Thema Darknet
Symbolbild: Abbildung von Binaercodes. Illustration zum Thema Darknet | © IMAGO / photothek

Drei Männer wurden in Deutschland festgenommen und ein weiterer Tatverdächtiger in Paraguay gefasst, wie das Bundeskriminalamt (BKA) heute mitteilte.

Die Plattform hatte nach Erkenntnissen der Ermittler seit mindestens Juni 2019 existiert und war ausschließlich über das sogenannte Darknet zu erreichen. Das kinderpornografische Forum und weitere Chatplattformen wurden laut BKA im Anschluss an die Durchsuchungsmaßnahmen abgeschaltet.

Mehr Informationen hat unser Kollege Michael Götschenberg aus dem ARD-Hauptstadtstudio.

Symbolbild: Abbildung von Binaercodes. Illustration zum Thema Darknet
IMAGO / photothek
Download (mp3, 5 MB)