Jahrhundertsturm

Hurrikan "Irma" verwüstet Karibikinseln

Der Wirbelsturm Irma hat in der Karibik schwere Schäden angerichtet. Allein im französischen Teil der Insel Saint-Martin sind acht Menschen ums Leben gekommen. Der Hurrikan gilt mit Windgschwindigkeiten von bis zu 300 Kilometern pro Stunde als einer stärksten, der jemals in der Region gemessen wurde.

Überschwemmte Straße nach Hurrikan "Irma" in Puerto RicoÜberschwemmte Straße nach Hurrikan "Irma" in Puerto Rico
Überschwemmte Straße nach Hurrikan "Irma" in Puerto Rico | © dpa

Wir sprechen mit Klimaforscher Prof. Anders Levermann vom Potsdamer Institut für Klimafolgenforschung...