Abrissfestival am Kurfürstendamm

Ende einer Ära

Im Theater am Kurfürstendamm läuft gerade das „Abrissfestival“. Da könnte man an die Band denken, die auf der sinkenden Titanic bis zum Schluss spielte. Im Mai kommt die Abrissbirne, weil der Besitzer des Ku’Damm Karrees hier (bis 2022) sanieren und umbauen will. Danach soll das Theater wieder einziehen dürfen. In den Keller.

Theater am Kurfürstendamm © Thomas Grünholz
Theater am Kurfürstendamm | © Thomas Grünholz

Zur letzten Spielzeit der KuDamm Bühnen laufen dort drei Stücke, die sich alle mit „Abriss“ beschäftigen. Verhindern können die nichts, aber vielleicht erinnern.  „Das Wunder vom KuDamm“, eines der Stücke, hatte am Samstag Premiere.

Unser Kollege Sebastian Voigt hat es gesehen…

Thomas Grünholz
Download (mp3, 4 MB)