Buch

Die große Gereiztheit - Wege aus der kollektiven Erregung

Über das Internet lässt sich alles so leicht wie nie und blitzschnell verbreiten.  Egal ob Terrorwarnungen, Gerüchte, Skandale. "Die vernetzte Welt existiert längst in einer Stimmung der Nervosität und Gereiztheit", heißt es zum Buch von Bernhard Pörksen.

Bernhard Pörksen zu Gast bei Anne Will
Bernhard Pörksen zu Gast bei Anne Will | © imago/Jürgen Heinrich

Es trägt den Titel "Die große Gereiztheit - Wege aus der kollektiven Erregung". Der Medienwissenschaftler analysiert die Erregungsmuster des digitalen Zeitalters und beschreibt das große Geschäft mit der Desinformation.

 Wir sprachen mit dem Medienwissenschaftler Bernhard Pörksen.

Bernhard Pörksen zu Gast bei Anne Will
imago/Jürgen Heinrich
Download (mp3, 10 MB)
Buchcover: "Die große Gereiztheit - Wege aus der kollektiven Erregung"
Buchcover: "Die große Gereiztheit - Wege aus der kollektiven Erregung" | © Hanser Literaturverlage