Bühne

50 Jahre Grips Theater

Generationen von Schulkindern haben hier das erste Mal Theater erlebt - echte Schauspieler, auf der Bühne. Das  legendäre Grips Theater in Berlin-Mitte hat das moderne Theater für Kinder und Jugendliche geformt und geprägt...

Linie 1 am GRIPS Theater 1986: Maria und das Mädchen © GRIPS Theater
Linie 1 am GRIPS Theater 1986: Maria und das Mädchen © GRIPS Theater

Hier sind Weltklassiker wie das Musical "Linie1" entstanden, mit den Wurzeln in der Studentenbewegung wurde den Grips-Machern aber auch immer wieder vorgeworfen, Kinder zu verziehen, in den 70ern nannte die Berliner CDU das Grips "kommunistische Kinderverderber".

Bis heute entstehen am Grips gesellschaftskritische, aktuelle Stücke, die auch erwachsene Kinder sich gern anschauen - und in diesem Jahr gibt es die Party dazu: Das Theater feiert 50sten.

All das gäbe es aber gar nicht ohne den Mann, der das Grips damals aus der Taufe gehoben hat - Volker Ludwig. Bis vor zwei Jahren hat er das Grips geleitet, sich dann in den Ruhestand verabschiedet. Mit ihm sprechen wir auf radioeins.