Roman

10 Uhr 50, Grunewald

Gespräch mit Stephan Abarbanell

Vor fast auf den Tag genau 100 Jahren wurde ein Mann durch ein Attentat getötet, dessen Namen die meisten nur noch von Straßenschildern oder als Namensgeber von Gymnasien oder Grundschulen kennen - dabei war Walther Rathenau eine ziemlich besondere Person der deutschen Geschichte.

10 Uhr 50, Grunewald von Stephan Abarbanell
10 Uhr 50, Grunewald von Stephan Abarbanell | © Blessing Verlag

Industrieller - hatte von seinem Vater die AEG Werke übernommen. War aber auch Schriftsteller, liberaler Politiker, ab Anfang der 20er Jahre Reichsaußenminister, er war Jude und wurde Opfer eines Attentats. Rathenau war aber immer auch ein unangepasster Typ - über den wir mehr wissen sollten, findet Stephan Arbanell, und hat ein Buch über diesen Mann geschrieben.

10 Uhr 50, Grunewald von Stephan Abarbanell
Blessing Verlag
Download (mp3, 4 MB)