Wissen - Denken - Meinen

Bundeszentrale für digitale Aufklärung

Ist es Aufgabe des Staates, seine Bürger*innen "aufzuklären?

Seit fast 70 Jahren gibt es die Bundeszentrale für politische Bildung, seit über 50 Jahren die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung. Jetzt soll eine neue Bundeszentrale hinzukommen: Die Bundeszentrale für digitale Aufklärung.

Menschen mit Smartphones in der Hand
Menschen mit Smartphones in der Hand | © imago images / Panthermedia

Sie will eine Informationsplattform schaffen - und damit auch gegen Verschwörungstheorien und "Fake News" kämpfen. "Die Bundeszentrale liefert den Menschen die Fakten, auf deren Grundlage sie ihre mündige Entscheidung treffen können", so hat Bär es in einem Beitrag in der "Wirtschaftswoche" zusammengefasst. Doch wie das konkret aussehen soll, ist noch unklar, ein relevantes Budget gibt es nicht, und es gibt Widerstand gegen eine solche neue Behörde.

Ist es Aufgabe des Staates, seine Bürger*innen "aufzuklären"? Ein Kommetar von Stefan Niggemeier, Medienjournalist und Gründer von Übermedien.de

Menschen mit Smartphones in der Hand
imago images / Panthermedia
Download (mp3, 5 MB)