Schöner Lesen

Die radioeins-Bücherliste

Vergessen Sie die großen Bestsellerlisten

Neu auf Platz 5 der radioeins Bücherliste: „Das Haus der unfassbar Schönen“ von Joseph Cassara.

Schöner Lesen: Eine Frau liest vor einem Plakat mit einem aufgefächerten Buch © dpa - Bildfunk
Schöner Lesen: Eine Frau liest vor einem Plakat mit einem aufgefächerten Buch | © dpa

Das New York der frühen 80er ist der Ort für Hector und seine beste Freundin Angel. Beide ohne festen Job und ohne Aussicht auf eine bessere Zukunft. Nur ihr „Haus Xtravaganza“ gibt ihnen Halt und Hoffnung. Hier veranstalten sie Modenschauen, zeigen neue Frisuren, erfinden neue Make-up Trends und tanzen sich die Seele aus dem Leib.

Doch das Leben zu dieser Zeit bekommt auch immer mehr Schattenseiten, den eine neue Krankheit greift um sich und immer mehr Menschen sterben an ihren Folgen.

Marc Iven aus den „Geistesblüten“ am Walter Benjamin Platz hat sich in den 80er Jahre Partydschungel begeben und stellt „Das Haus der unfassbar Schönen“ von Joseph Cassara vor.

Schöner Lesen: Eine Frau liest vor einem Plakat mit einem aufgefächerten Buch © dpa - Bildfunk
dpa - Bildfunk
Download (mp3, 6 MB)

Zum Inhalt:

Es gibt Familien, in die wir nicht hineingeboren werden. Die Xtravaganzas sind so eine Familie: glamourös, humorvoll und voller Temperament – trotz aller Widrigkeiten.
New York, 1980. Eine gerade aus heutiger Sicht extrem interessante Subkultur formiert sich: die Ballroom-Szene. Junge Menschen, die endlich ihre wahre Identität ausleben wollen, finden in ihr ein neues Zuhause. Doch der Preis dafür ist extrem hoch.

Angel, eine frischgebackene Dragqueen, trifft auf Hector, der davon träumt, Profitänzer zu werden. Die beiden verlieben sich ineinander und gründen zusammen das »Haus Xtravaganza«, die erste Latino-Familie in der Ballroom-Szene, in der Kids aus ärmsten Verhältnissen Zuflucht finden und in aufwendig gestalteten Bühnenshows ihre extravaganten Outfits präsentieren. Hinzu kommen Venus, ebenfalls eine Dragqueen, die davon träumt, einen reichen Mann zu finden; Juanito, ein stiller Junge, der seine Zeit ausschließlich an der Nähmaschine verbringt, und Daniel, der sich weder als Mann noch als Frau versteht. Sie sind zwischen 14 und 19 und damit alle noch Teenager, die ihren katastrophalen Familienverhältnissen entfliehen und sich ihre eigene kleine Familie aufbauen.

Die Charaktere, deren Vorbilder in der preisgekrönten Dokumentation »Paris is Burning« (1990) zu sehen sind, müssen überleben in einer Welt, die sie nicht anerkennt. Sie kämpfen mit allen Mitteln um Anerkennung und nicht zuletzt ums blanke Überleben, denn ein grausames neues Virus namens AIDS macht die Runde.

Zum Autor:

Joseph Cassara ist in New Jersey geboren und aufgewachsen. Er hat an der Columbia University studiert und den Iowa Writer's Workshop abgeschlossen. »Das Haus der unfassbar Schönen« ist sein erster Roman.

radioeins-Bücherliste

Platz VW Titel Autor

01

01

GRM

Sibylle Berg

02

03

Damals

Siri Hustvedt

03

08

Unerhörte Stimmen

Elif Shafak

04

02

Das Leben ist eins der Härtesten

Giulia Becker

05

NEU

Das Haus der unfassbar Schönen

Joseph Cassara

06

NEU

All das zu verlieren

Leila Slimani

07

05

Königspark

Paul Ingendaay

08

06

Das wilde Leben der Cheri Matzner

Tracy Barone

09

10

Willkommen in Lake Succes

Gary Shteyngart

10

07

Maigret im Haus der Unruhe

Georges Simenon

Stand vom 17. Juni 2019