Mo 20.05. 17:09

Schöner Lesen

Die radioeins-Bücherliste

Vergessen Sie die großen Bestsellerlisten

Neu auf Platz 8 der radioeins Bücherliste: „Königspark“ von Paul Ingendaay.

Schöner Lesen: Eine Frau liest vor einem Plakat mit einem aufgefächerten Buch © dpa - Bildfunk
Schöner Lesen: Eine Frau liest vor einem Plakat mit einem aufgefächerten Buch | © dpa

Nurias Kampfgebiet ist eine riesige Parkanlage im Herzen Madrids. Wo der spanische König im 16. Jahrhundert einst sein Wild jagte, sind heute Männer auf der Jagd nach jungen Frauen. Und genau die will Nuria beschützen, denn die Casa de Campo ist Europas größter Straßenstrich.

Nurias Geschichte aufgeschrieben hat einer, der sich mit Land und Leuten auskennt -  Autor Paul Ingendaay war jahrelang Korrespondent vor Ort.

Für radioeins gelesen hat den Roman jemand, der sich bestens mit Büchern auskennt – Christian Dunker aus den „Geistesblüten“. Sonja Koppitz und Max Spallek sprechen mit ihm darüber.

Schöner Lesen: Eine Frau liest vor einem Plakat mit einem aufgefächerten Buch © dpa - Bildfunk
dpa - Bildfunk
Download (mp3, 6 MB)

Hinweis:

Paul Ingendaay wird am Dienstag, den 21. Mai, bei Christian Dunker zu Gast sein und in den Geistesblüten sein Buch „Königspark“ vorstellen. Unterstützt werden die beiden Herren von Nina Kunzendorf. Los geht es um 19 Uhr, die Karten kosten 10 Euro.

Zum Inhalt:

Königspark, so nennt Nuria die Madrider Casa de Campo. Zu jeder Tageszeit drängeln sich hier Frauen am Straßenrand, schauen in die dahinrollenden Autos und rufen den Fahrern ihre Tarife zu. Ein Ort des Begehrens und der Verzweiflung, des gekauften Sex und der Gewalt. Und alle treffen sich hier, die billigen Touristen genauso wie der verlogene Chefredakteur.

Nuria ist Kampfsportlerin, sie hat keine Angst und passt auf die Frauen auf, schützt sie vor brutalen Freiern, den Zuhältern und sogar vor der Polizei. Bezahlt wird sie von Rico Vargas, dem zynischen Emporkömmling, der den Königspark kontrolliert. Und für den auch Nurias Schwester Isa anschafft. Vargas ahnt lange nicht, warum Nuria nach vielen Jahren wieder einen Kontakt zu Isa herstellen will.

Zum Autor:

Paul Ingendaay, geboren 1961 in Köln, lebte als Schriftsteller und Journalist lange in Madrid. 1997 erhielt er den Alfred-Kerr-Preis für Literaturkritik, 2006 wurde er für sein Debüt "Warum du mich verlassen hast" mit dem aspekte-Literaturpreis ausgezeichnet. Nach dem Roman "Die romantischen Jahre" und dem Erzählungsband "Die Nacht von Madrid" erschien von Paul Ingendaay zuletzt die "Gebrauchsanweisung für Andalusien". Er lebt heute als Journalist und Schriftsteller in Berlin.

radioeins-Bücherliste

Platz VW Titel Autor

01

02

Herkunft

Sasa Stanisic

02

03

Willkommen in Lake Success

Gary Shteyngart

03

04

Die Farben des Feuers

Pierre Lemaitre

04

NEU

GRM

Sibylle Berg

05

01

Damals

Siri Hustvedt

06

06

Das Leben ist eins der Härtesten

Giulia Becker

07

09

Gebrauchsanweisung für Pferde

Juli Zeh

08

NEU

Königspark

Paul Ingendaay

09

05

Kurt

Sarah Kuttner

10

10

Kaffee & Zigaretten

Ferdinand von Schirach

Stand vom 20. Mai 2019