Schöner Lesen

"Das verbotene Notizbuch" von Alba de Céspedes

Neu auf Platz 8 der radioeins-Bücherliste: "Das verbotene Notizbuch" von Alba de Céspedes.

Das verbotene Notizbuch von Alba de Céspedes © Insel Verlag
Das verbotene Notizbuch von Alba de Céspedes | © Insel Verlag

Anfang der 1940er Jahre in Italien. Die Rollenverteilung ist klar: die „Mama“ kümmert sich um Haushalt, Kinder und Pasta, bitte ohne Murren und eigene Meinung. Der Gemahl übernimmt den Rest. So ergeht es auch Valeria. Bis zu dem Tag, an dem sie sich verbotenerweise ein schwarzes Notizheft kauft und die Macht der Worte entdeckt.

Maria Christina Piwowarski aus dem „ocelot“ in der Brunnenstraße in Berlin hat eine der wichtigsten europäischen Autorinnen des 20. Jahrhunderts widerentdeckt und stellt "Das verbotene Notizbuch" von Alba de Céspedes vor.

Inhalt


Eigentlich sollte Valeria nur Zigaretten für ihren Mann besorgen – kauft dann aber verbotenerweise ein schwarzes Notizheft und ahnt nicht, welche Konsequenzen dies haben würde. Es sind die Nachkriegsjahre in Rom, und Valeria führt das bescheidene und unscheinbare Leben einer Frau der Mittelschicht. Sie ist Mutter, Gattin und Büroangestellte. Mehr sieht niemand in ihr, seit Jahren hat sie ihren eigenen Namen nicht gehört, sogar ihr Mann nennt sie "mamma".

Doch als sie beginnt, in das Notizheft zu schreiben, verändert sich allmählich etwas in Valeria. Sie sondiert ihr Inneres, geht auf die Suche nach ihren eigenen Sehnsüchten und Ängsten. Irgendwann beginnt sie, sich kleiner Lügen zu bedienen, sich heimlich mit ihrem Chef zu treffen und die Forderungen ihrer Kinder zu übergehen. Bis sie glaubt, einen Schritt zu weit gegangen zu sein.

Autorin


Alba de Céspedes wurde 1911 in Rom geboren, als Tochter eines kubanischen Vaters und einer italienischen Mutter. Ihr erster Roman fiel wegen seiner zu selbstbestimmten Frauenfiguren der Zensur zum Opfer. Während des Krieges war de Céspedes im aktiven Widerstand und wurde zweimal inhaftiert. Später arbeitete sie als Radio- und Fernsehjournalistin, schrieb Prosa, Lyrik und fürs Theater. Ihre Romane waren internationale Bestseller.

radioeins-Bücherliste

Platz

Vorwoche

Titel

Autor*in

01

01

Mitte

Menschik / Kutscher

02

03

Hast Du uns endlich gefunden

Edgar Selge

03

05

Eifersucht

Jo Nesbø

04

02

Blaue Frau

Antje Ravic Strubel

05

10

Das Dämmern der Welt

Werner Herzog

06

09

Glitterschnitter

Sven Regener

07

04

Crossroads

Jonathan Franzen

08

NEU

Das verbotene Notizbuch

Alba de Céspedes

09

08

Inmitten der Nacht

Rumaan Alam

10

07

Das Glashotel

Emily St. John Mandel

Stand vom 06.12.2021

Der Beitrag ist noch bis zum 06.12.2022 00:00:00 verfügbar.