Schöner Lesen

"Das Romanverbot ist nur zu begrüßen" von Seiko Ito

Neu auf Platz 8 der radioeins Bücherliste "Das Romanverbot ist nur zu begrüßen" von Seiko Ito.

"Das Romanverbot ist nur zu begrüßen" von Seiko Ito (Buchcover) © Cass Verlag
"Das Romanverbot ist nur zu begrüßen" von Seiko Ito (Buchcover) | © Cass Verlag

Das Jahr 2036 an einem Ort, der jetzt "Asiatische Union" heißt. Der alte, namenlose Häftling war früher selbst Autor, sitzt jetzt aber wegen Volksverrat in Einzelhaft. Nun schreibt er Essays für die Gefängnis-Gazette. Thema: warum das Verbot von Romanen eine gute Sache ist.

Wie gut und, vor allem, wie überzeugend er das macht, weiß Christian Koch aus der "Hammett" Krimibuchhandlung in Kreuzberg. Er hat "Das Romanverbot ist nur zu begrüßen" von Seiko Ito für uns gelesen.

Inhalt

Wir befinden uns im Jahre 2036 in der Einzelzelle einer "Sammeleinrichtung". Der 75-jährige Häftling, früher in seinem Land, das er nicht mehr beim Namen nennen darf, als Verfasser von Essays und Miszellen bekannt, schreibt "aus freien Stücken", wie er sagt, ein Loblied auf das von der Besatzungsmacht, der "Asiatischen Union", kürzlich erlassene Romanverbot.

Sein für eine in der Strafanstalt distribuierte Broschur gedachte Text erkundet anhand zahlreicher Beispiele aus der westlichen und östlichen Literatur die Grenzen zwischen diversen literarischen Gattungen, insbesondere die zwischen Essay und Roman. Am Ende schreibt der inhaftierte Autor natürlich keinen Essay, sondern einen Roman, in dem er bald offensichtlich, bald versteckt auch Informationen zu seiner eigenen Lage und zu der des Landes unterbringt.

Autor*in

Seiko Ito (*1961), ist Musiker, Schauspieler, Stückeschreiber und in Japan seit Jahrzehnten etablierter Schriftsteller. 2013 erhielt er für seinen Roman Sōzō-rajio ("Radio Imagination") den Yukio Mishima-Preis, den Noma-Preis und den Preis des japanischen Buchhandels. Das Buch wurde ins Französische und Italienische übersetzt, außerdem, wie auch Itos Miszellenband Botanical Life, ins Chinesische. Im deutschen Sprachraum ist Ito noch völlig unbekannt.

radioeins-Bücherliste

Platz

Vorwoche

Titel

Autor*in

01

01

Flüchtiges Begehren

Donna Leon

02

05

Krach

Tijan Sila

03

03

Eurotrash

Christian Kracht

04

06

Monschau

Steffen Kopetzky

05

08

Such a Fun Age

Kiley Reid

06

02

Vorm Aufstehen

Helga Schubert

07

08

In der Ferne

Hernan Diaz

08

NEU

Das Romanverbot ist nur zu begrüßen

Seiko Ito

09

09

Daheim

Judith Herrmann

10

07

Über Menschen

Juli Zeh

Stand vom 05.07.2021

Der Beitrag ist noch bis zum 05.07.2022 00:00:00 verfügbar.