Schöner Lesen

"So forsch, so furchtlos" von Andrea Abreu

Die Buchhändlerin-Empfehlung am heutigen Montag.

So forsch, so furchtlos von Andrea Abreu
So forsch, so furchtlos von Andrea Abreu | © Kiepenheuer & Witsch

Ein heißer Juni auf Teneriffa, hoch oben im Norden der Insel zwischen den Vulkanen, weit ab von den Touristen. Zwei junge Mädchen, beste Freundinnen, versuchen die Langeweile zu bekämpfen, dünn zu bleiben und alles mal zu probieren, sei es auch Hundefutter. Die Pubertät inmitten der Einöde und ignoranten Erwachsenen ist hier nicht wirklich einfacher als anderswo.

Wie die beiden Mädchen diesen Sommer voller neuer Erfahrungen erleben, weiß Eleni Efthimiou aus der Buchhandlung "Leseglück" in Kreuzberg. Sie hat "So forsch, so furchtlos" von Andrea Abreu für uns gelesen.

So forsch, so furchtlos von Andrea Abreu
Kiepenheuer & Witsch
Download (mp3, 7 MB)

Inhalt

Ein heißer Juni auf Teneriffa, hoch oben im Norden der Insel zwischen den Vulkanen, weit ab von den Touristen. Zwei junge Mädchen, beste Freundinnen, versuchen die Langweile zu bekämpfen. Sie wollen dünn bleiben, indem sie Süßigkeiten erbrechen; sie träumen von glänzenden BMWs, die sie an den Strand bringen, wo sie endlich das Meer genießen könnten, genau wie die Touristen, deren Ferienhäuser ihre Mütter putzen. Aber als aus dem Juni der Juli wird und der Juli in den August übergeht, verwandelt sich die schwelende Liebe der Erzählerin zu ihrer Freundin Isora in ein schmerzhaftes sexuelles Erwachen. Sie versucht, mit Isora Schritt zu halten, muss aber einsehen, dass das Erwachsenwerden ein Weg ist, den man allein gehen muss.

Autorin

Andrea Abreu, 1995 auf Teneriffa geboren, studierte Journalismus und jobbte als Kellnerin und als Angestellte bei einer renommierten Dessousmarke. Vor der Veröffentlichung ihres bahnbrechenden Debüts „So forsch, so furchtlos“ veröffentlichte Abreu ein Fanzine über Endometriose und mehrere Gedichtbände. 2021 wurde sie vom Granta Magazine zu einer der besten jungen spanischsprachigen Romanautor*innen gekürt.

radioeins-Bücherliste

Platz

Vorwoche

Titel

Autor*in

01

01

Ein Sommer in Niendorf

Heinz Strunk

02

02

Schlachtensee

Helene Hegemann

03

05

Der Schlaf in den Uhren

Uwe Tellkamp

04

06

Zum rosa Hahn

Erik Fosnes Hansen

05

NEU

So forsch, so furchtlos

Andrea Abreu

06

03

City on Fire

Don Winslow

07

09

Bretonische Nächte

Jean-Luc Bannalec

08

08

RCE

Sibylle Berg

09

04

Dschinns

Fatma Aydemir

10

10

Milde Gaben

Donna Leon

Stand vom 25.07.2022

Der Beitrag ist noch bis zum 25.07.2023 00:00:00 verfügbar.