Radiobrücke Neapel

Auf dem Vulkan

Supervulkane gibt es weltweit nur eine Handvoll. Sie zeichnen sich durch besonders große Magmakammern aus und durch zum Teil heftige Eruptionen. Im Umkreis von 100 bis 200 Kilometern ist dann alles Leben ausgelöscht, und auch in mehreren tausend Kilometern Umkreis wird es ungemütlich.

Lucia Pappalardo © radioeins
Lucia Pappalardo | © radioeins

Genau so ein Supervulkan brodelt wenige Kilometer von Neapel entfernt vor sich hin. Und nein, damit ist nicht der östlich von Neapel gelegenen Vesuv gemeint, sondern die brennenden Felder im Westen der Stadt: die Campi Flegrei, die Phlegräischen Felder. 

Welche Gefahr von ihnen ausgeht, das hat sich Anton Stanislawski von der Vulkanologin Lucia Pappalardo erklären lassen.