Harald Martenstein - Über Umbenennungen

Podcast Harald Martenstein
radioeins
Podcast Harald Martenstein | © radioeins Download (mp3, 4 MB)

Harald Martensteins Vater hat ihm gegenüber nie erkennen lassen, dass er sich für sterblich hielt. Formulierungen wie "Wenn ich mal nicht mehr bin" oder "Nach meinem Tod" kamen ihm auch als Hochbetagtem nicht über die Lippen.

Auf die Frage, wie es ihm gesundheitlich gehe, antwortete er immer, auch als es längst nicht mehr stimmte, dass es bei ihm kein ernsthaftes Problem gebe. Was immer dahintersteckte, Verdrängung, magisches Denken oder Angst, den Sensenmann oder besser die Sensenperson hat diese Haltung nicht beeindruckt.

Ähnliche Illusionen über die Zukunft haben auch die aktuellen Straßen-, Uni- und Länderumbenenner. Es ist völlig klar, dass auch die meisten neuen, politisch motivierten Namen nicht für die Ewigkeit gemacht sind.

Podcast Harald Martenstein
radioeins

Zur Person - Harald Martenstein

Klug und nachdenklich. Mit seiner angenehmen Stimme erklärt er die alltäglichen Nebensachen unserer Welt. Harald Martenstein ist mit seiner Kolumne seit 2007 auf radioeins zu hören.