Harald Martenstein - Über den Nutzen von Autos und über Klima-Aktivisten, die Straßen blockieren

Podcast Harald Martenstein
radioeins
Podcast Harald Martenstein | © radioeins Download (mp3, 5 MB)

Unser Autor fragt sich bei den Diskussionen um Klimaaktivisten: Wie kann man gegen den Weltuntergang kämpfen, wenn einem das Schicksal einzelner Menschen egal ist?

Millionen von Menschen wären längst tot, wenn nicht jemand am Steuer eines Autos gesessen und kräftig Gas gegeben hätte. Autofahrer retten Leben. Martenstein redet nicht nur von den Krankenwagenfahrern, den Notärzten oder den Feuerwehrleuten. Er redet auch von den Lastwagen, die Sandsäcke an den Deich bringen, wenn die Sturmflut kommt. Diese Lastwagen können übrigens nur fahren, wenn vorher ein anderer Lastwagen Benzin zur Tankstelle gebracht hat. Mit dem Lastenfahrrad würde das echt zu lange dauern. Martenstein redet auch vom Essen auf Rädern für die Alten oder von dem aufgeregten Mann, der seine hochschwangere Freundin mit Vollgas ins Krankenhaus fährt, weil die Fruchtblase geplatzt ist. Einen solchen Fall kennt er.

Podcast Harald Martenstein
radioeins

Zur Person - Harald Martenstein

Klug und nachdenklich. Mit seiner angenehmen Stimme erklärt er die alltäglichen Nebensachen unserer Welt. Harald Martenstein ist mit seiner Kolumne seit 2007 auf radioeins zu hören.