Harald Martenstein über

Soll man seinen Freundeskreis nach Haltung neu sortieren?

Corona, Ukraine-Krieg, Gendern: Innerhalb der Gesellschaft und in Freundschaften verlaufen Trennlinien. Wie soll man damit umgehen?

Podcast Harald Martenstein
Podcast Harald Martenstein | © radioeins

Ein Freund, mit dem Martenstein meistens einer Meinung ist, scheint Verständnis für Putin zu haben. Womöglich ist er für Gebietsabtretungen der Ukraine an Russland. Was genau er denkt, weiß er nicht. Er spricht in Andeutungen. Martenstein glaubt, er hat Angst, dass er sonst sauer wäre. Etwa die Hälfte seines Freundeskreises hat er bereits verloren, weil er sich nicht impfen lassen wollte. Eine weitere Halbierung wegen des Krieges möchte er nicht riskieren. Er erzählte von einer Party, auf der er war, natürlich sei das Gespräch auf den Krieg gekommen. Einer der Gäste habe gesagt, dass Russland vom Westen gedemütigt worden sei. Daraufhin habe der Gastgeber diesen Menschen gebeten, sofort seine Wohnung zu verlassen. Die beiden kannten sich schon seit einer Ewigkeit.

Zur Person

Harald Martenstein

Podcast Harald Martenstein
radioeins

Klug und nachdenklich. Mit seiner angenehmen Stimme erklärt er die alltäglichen Nebensachen unserer Welt. Harald Martenstein ist mit seiner Kolumne seit 2007 auf radioeins zu hören. [mehr]