Harald Martenstein über - Berliner Fantastereien und den gefährlichen Reiz des Verbietens

Harald Martenstein
Harald Martenstein | © dpa

Verbote sind einfach und lassen Politiker als tatkräftige Typen dastehen. Im Grunde wälzen sie die Verantwortung damit aber ab: auf Kinder zum Beispiel.

Heute, da er dies schreibt, herrscht in Berlin Heiterkeit. Die Gesundheitssenatorin hat überraschend verkündet, dass ein Berliner Chemieunternehmen in die Produktion von Corona-Impfstoff einsteigt. Eine Sensation. Alle waren verblüfft, nicht zuletzt der Regierende Bürgermeister. Dieser arme Kerl war von seiner Senatorin nicht mal vorab über deren Coup informiert worden. Noch am gleichen Tag kam heraus, dass die nur mäßig bekannte Firma zu so komplexen Produktionsvorgängen gar nicht in der Lage ist, sie hat es nach ihren Angaben auch niemals behauptet...

Podcast Harald Martenstein
radioeins

Zur Person - Harald Martenstein

Klug und nachdenklich. Mit seiner angenehmen Stimme erklärt er die alltäglichen Nebensachen unserer Welt. Harald Martenstein ist mit seiner Kolumne seit 2007 auf radioeins zu hören.