R.I.P.

Nachruf von Christine Heise auf Ronnie Spector

Mit "Be My Baby" nahm Ronnie Spector 1963 einen der einflussreichsten Songs der Rockgeschichte auf. Die Girlgroup "The Ronnettes" wurde nach ihr benannt und ihr damaliger Ehemann, Phil Spector, definierte mit dem Song seinen "Wall Of Sound".

Ronnie Spector
Ronnie Spector | © picture alliance / Avalon/Retna | Michael Putland

Die Musikerin Ronnie Spector ist im Alter von 78 Jahren gestorben. Diese Meldung erreichte uns heute. Vor allem als Sängerin der Ronettes ist sie bekannt. Eine Band, die sie zusammen mit ihrer Schwester und ihrer Cousine gegründet hatte. "Be my Baby" war wohl der größte Hit der Band in den 1960ern.

Solo hat sie beispielsweise mit Bruce Springsteen zusammengearbeitet. Für Amy Winehouse war sie ein Idol. 2016 brachte sie ihr letztes Studioalbum "English Heart" heraus.

Musikexpertin und radioeins-Kollegin Christine Heise moderiert jeden Donnerstag ab 21 Uhr ihre Musiksendung "HappySad". Heute ist sie ganz sicher sehr traurig. Sie hat ihre Sendung für heute Abend umgestellt, um auf Ronnie Spector zu schauen.

Max Ulrich spricht mit Christine Heise über Ronnie Spector.

Ronnie Spector
picture alliance / Avalon/Retna | Michael Putland
Download (mp3, 6 MB)