Sachbuch

Mythos Bildung

Mit mehr Bildung, könnte man denken, wären wir insgesamt besser aufgestellt: Fake-News würden schneller erkannt werden, Faschisten und Populisten müssten in leeren Sälen sprechen. Aber so einfach ist das nicht, meint der Autor Aladin El-Mafaalani.

Mythos Bildung von Aladin El-Mafaalani
Mythos Bildung von Aladin El-Mafaalani | © KiWi

Er schreibt: "Wer glaubt, Bildung würde all unsere gesellschaftlichen Probleme lösen, irrt sich. Immer, wenn man nicht mehr weiterweiß, kommt Bildung ins Spiel. Sie ist Lückenfüller und Allheilmittel. Und das ist völlig absurd." 

“Mythos Bildung - Die ungerechte Gesellschaft, ihr Bildungssystem und seine Zukunft” heißt das neue Buch von Aladin El-Mafaalani, der das deutsche Bildungssystem gut kennt, und zwar als als Schüler, Student, Berufsschullehrer, Hochschullehrer, Ministerialbeamter, Bildungsforscher und als Vater.