Verkehrswende

Mobilitätswandel: Wem gehört die Straße?

Kaum ein Thema wird in Medien und Politik so emotional diskutiert wie die Verkehrswende. Autos stehen mal für Freiheit, mal für die Klimakatastrophe. Radfahrer*innen sind mal Nachhaltigkeitspioniere, mal grenzenlose Egoisten, die rasen und rote Ampeln überfahren. Doch was bewegt die Bevölkerung beim Thema Verkehrswende?

Eine Radfahrerin ist im Rückspiegel eines Autos zu sehen
Eine Radfahrerin ist im Rückspiegel eines Autos zu sehen | © IMAGO / Jürgen Ritter

Genau damit beschäftigt sich das Ariadne Projekt, das vom Bildungsministerium gefördert wird. Für das Projekt wurden Bürger*innen nach ihren Wünschen und Erfahrungen zum Thema Mobilitätswende befragt und die Ergebnisse heute vorgestellt.

Ob die Bürger*innen zufrieden mit dem Fortschreiten der Verkehrswende sind, das und mehr besprechen Meile Scheidemann und Max Ulrich mit Dr. Arwen Colell vom Ariadne Projekt.

Eine Radfahrerin ist im Rückspiegel eines Autos zu sehen
IMAGO / Jürgen Ritter
Download (mp3, 6 MB)