ABC zum CSD

Das "T" in der Abkürzung LGBTQ

"LGBTQ" lautet die Abkürzung für Menschen mit unterschiedlichen Identitäten und sexuellen Orientierungen, die vielen allerdings nur schwer über die Lippen geht. Doch wofür steht dieser "Buchstaben-Salat" eigentlich genau? Wir wollen die Abkürzung in dieser Woche durchdeklinieren und widmen uns heute dem "T".

In eine Regenbogenfahne gehüllt nehmen zwei junge Frauen am Christopher Street Day teil © imago images/Winfried Rothermel
In eine Regenbogenfahne gehüllt nehmen zwei junge Frauen am Christopher Street Day teil | © imago images/Winfried Rothermel

Es ist Donnerstag, vierter Tag der Woche, und deshalb geht es heute auch um den vierten Buchstaben in der Abkürzung LGBTQI+: Das T für Trans.

Meili Scheidemann und Max Ulrich sprechen darüber mit Ria-Cybill Geyer. Sie leitet seit 2020 den Arbeitskreis Berlin-Brandenburg der Deutschen Gesellschaft für Transidentität und Intersexualität und berät seit zehn Jahren Transmenschen.

In eine Regenbogenfahne gehüllt nehmen zwei junge Frauen am Christopher Street Day teil © imago images/Winfried Rothermel
imago images/Winfried Rothermel
Download (mp3, 6 MB)