ABC zum CSD

Das "B" in der Abkürzung LGBTQ

"LGBTQ" lautet die Abkürzung für Menschen mit unterschiedlichen Identitäten und sexuellen Orientierungen, die vielen allerdings nur schwer über die Lippen geht. Doch wofür steht dieser "Buchstaben-Salat" eigentlich genau? Wir wollen die Abkürzung in dieser Woche durchdeklinieren und widmen uns heute dem "B".

In eine Regenbogenfahne gehüllt nehmen zwei junge Frauen am Christopher Street Day teil © imago images/Winfried Rothermel
In eine Regenbogenfahne gehüllt nehmen zwei junge Frauen am Christopher Street Day teil | © imago images/Winfried Rothermel

Wir widmen uns bis zum Christopher Street Day (CSD) am Samstag jeden Tag einem Buchstaben aus dem "queeren Alphabet". Heute wollen wir über das B in LGBTQ+ sprechen - das steht für Bi-sexuell.

Darüber sprechen Meili Scheidemann und Max Ulrich mit Rapperin Sookee. Sie hat letztes Jahr nach sechs Alben und 15 Jahren in der Rapszene ihre Karriere beendet. Heute macht sie unter dem Namen "Sukini" Musik - vor allem für Kinder.

In eine Regenbogenfahne gehüllt nehmen zwei junge Frauen am Christopher Street Day teil © imago images/Winfried Rothermel
imago images/Winfried Rothermel
Download (mp3, 5 MB)