ABC zum CSD

Das "G" in der Abkürzung LGBTQ

"LGBTQ" lautet die Abkürzung für Menschen mit unterschiedlichen Identitäten und sexuellen Orientierungen, die vielen allerdings nur schwer über die Lippen geht. Doch wofür steht dieser "Buchstaben-Salat" eigentlich genau? Wir wollen die Abkürzung in dieser Woche durchdeklinieren und kümmern uns heute um das "G".

In eine Regenbogenfahne gehüllt nehmen zwei junge Frauen am Christopher Street Day teil © imago images/Winfried Rothermel
In eine Regenbogenfahne gehüllt nehmen zwei junge Frauen am Christopher Street Day teil | © imago images/Winfried Rothermel

Es ist ein Tag auf den die queere Community sehnsüchtig wartet: Am Samstag findet in Berlin der CSD statt. Und wir sprechen diese Woche jeden Tag mit einer Person aus der queeren Community.

Heute geht es im LGBTQ+-Alphabet um das G, das für Gay steht. Meili Scheidemann und Max Ulrich sprechen darüber mit Sebastian Goddemeier. Er ist Journalist u.a. für VICE, DER SPIEGEL und den Tagesspiegel.

In eine Regenbogenfahne gehüllt nehmen zwei junge Frauen am Christopher Street Day teil © imago images/Winfried Rothermel
imago images/Winfried Rothermel
Download (mp3, 6 MB)


Sebastian Goddemeier hat auch ein Buch geschrieben: "Coming Out - Queere Stars über den wichtigsten Moment in ihrem Leben" heißt es.