Künstliche Intelligenz an Bord

MS Wissenschaft startet in Berlin auf große Deutschlandreise

Das Ausstellungsschiff MS Wissenschaft hat in Berlin angelegt und schippert ab dem 20. Mai in 27 deutsche Städte. Das 100 Meter lange Binnenschiff des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zeigt traditionell eine Mitmach-Ausstellung - diesmal "Künstliche Intelligenz".

Früher mit Kohle und anderer Fracht in ganz Europa unterwegs, heute ein schwimmendes Science Center: Das Ausstellungsschiff MS Wissenschaft © Ilja Hendel/WiD
Früher mit Kohle und anderer Fracht in ganz Europa unterwegs, heute ein schwimmendes Science Center: Das Ausstellungsschiff MS Wissenschaft | © Ilja Hendel/WiD

In diesem Jahr geht es darum, wie Menschen und Maschinen lernen und wie Künstliche Intelligenz die Arbeitswelt verändert. Besucher können dann ausprobieren, was Künstliche Intelligenz leisten kann. Das Schiff liegt bis zum 19. Mai am Iburger Ufer in Charlottenburg.

Der Eintritt ist frei, die Ausstellung wird ab zwölf Jahren empfohlen. Nächste Stationen der MS Wissenschaft sind Potsdam, Magdeburg, Braunschweig, Minden und Bremen.

radioeins-Reporterin Julia Vismann berichtet darüber.

Früher mit Kohle und anderer Fracht in ganz Europa unterwegs, heute ein schwimmendes Science Center: Das Ausstellungsschiff MS Wissenschaft © Ilja Hendel/WiD
Ilja Hendel/WiD
Download (mp3, 6 MB)
radioeins-Reporterin Julia Vismann taucht in eine virtuelle Welt ein und erlebt, wie wir in Zukunft Auto fahren könnten © radioeins/Julia Vismann
radioeins-Reporterin Julia Vismann taucht in eine virtuelle Welt ein und erlebt, wie wir in Zukunft Auto fahren könnten | © radioeins/Julia Vismann


Quelle: dpa