Stasi-Vergangenheit

Berliner Zeitung und ihr Verleger

Die Berliner Zeitung steckt wegen der Spitzelvergangenheit des neuen Verlegers in der Krise. Holger Friedrich, der zusammen mit seiner Frau im September die Zeitung gekauft hat, hat verschwiegen, dass er als Inoffizieller Mitarbeiter bei der Stasi tätig war. 

Silke und Holger Friedrich © radioeins/Jörg Wagner
Silke und Holger Friedrich | © radioeins/Jörg Wagner

Erst als ihn Journalisten der Welt am Sonntag mit seiner Stasi-Akte konfrontiert haben, ist er mit der Sprache rausgerückt. Er habe als Soldat Berichte über Kameraden geschrieben, weil das DDR-Regime ihn erpresst habe. Bild-Chefredakteur Julian Reichelt twitterte: "Dreißig Jahre nach dem Mauerfall ist die Berliner Zeitung wieder in Stasihand."

Ist wegen des Verlegers jetzt gleich die ganze Zeitung “in Stasihand”?

Silke und Holger Friedrich © radioeins/Jörg Wagner
radioeins/Jörg Wagner
Download (mp3, 5 MB)