Phänomen Bass

(Un)angenehmer Sound der Großstadt

Bässe sind in der Großstadt allgegenwertig, sie bringen uns auf Partys zum Tanzen und nachts durch DJ Nachbar zum Verzweifeln. Aber was steckt hinter dem Phänomen Bass und was unterscheidet ihn vom Ton?

lattenspieler mit Schallplatte und Tonarm; im Vordergrund ein Lautsprecher. © IMAGO / robertkalb photographien
Viele Berliner kennen ihn: den Techno-Nachbarn. | © IMAGO / robertkalb photographien

Es gibt einen Bumms, der lässt uns tanzen. Und es gibt einen Bumms, der hält uns vom Schlafen ab. Und meistens ist es der gleiche: Der Bass. Er geht durch Wände, in die Knochen und er kann uns gleichzeitig glücklich machen und uns zum Verzweifeln bringen.

Gerade in einer Großstadt wie Berlin ist der Bass allgegenwärtig - auf Partys, beim Feiern, aber auch in der Nachbarwohnung. Ist das unerträglich? Oder gehört das einfach dazu?

Prof. Dr. André Fiebig ist Psychoakustiker an der TU Berlin und mit ihm wollen wir die Frage beantworten: Was ist "der Bass" eigentlich für ein Sound?

lattenspieler mit Schallplatte und Tonarm; im Vordergrund ein Lautsprecher. © IMAGO / robertkalb photographien
IMAGO / robertkalb photographien
Download (mp3, 6 MB)

Dem Phänomen Bass wollen wir am Freitag, dem 15. Oktober zwischen 10 und 13 Uhr nachgehen - in der Sendung DIE WEBER, einer interaktiven Sendung, bei der Sie mitdiskutieren können.

Die Weber

Die Weber
radioeins

In unserer unendlich komplexen Welt wissen alle Bescheid und sagen gern ungefragt, wo’s langgeht. Wo man hinschaut, überall und zu allem gibt es Expertinnen und Experten. Millionen Menschen sind die besseren Fußballtrainer, Paartherapeuten und Politikauskennerinnen. Nur Sie hat mal wieder keiner gefragt! Dabei sind Sie bestimmt auch ein Profi in einer ganz besonderen Disziplin des Alltags.

Jetzt sind Sie dran: Welches Thema finden Sie relevant, ein Thema, das vielleicht in der üblichen Berichterstattung untergeht? Wir machen daraus eine dreistündige Show und diskutieren mit Ihnen über das, was Sie im Alltag erleben und beobachten, was Sie stört, und welche Verbesserungen und Reformen Sie sich im Großen und im Kleinen wünschen.

Was haben Sie erlebt mit Paketdiensten, die nur ihre Karten einwerfen? Beschleicht Sie manchmal das Gefühl, die digitale Welt macht nicht klüger, sondern dumm, und wenn ja, woran merken Sie das? Wie denken Sie über Ihr eigenes Alter nach – und welche Konsequenzen ergeben sich schon jetzt daraus für Sie? Wie gleichberechtigt geht es in Ihrer Familie zu, was die täglichen Pflichten angeht? Welche Erfahrungen haben Sie gemacht und welche Empfehlungen können Sie weitergeben?

Schicken Sie uns Ihre Anregungen, Erlebnisse und Erfahrungen zu Themen, die Sie in Ihrem Alltag beschäftigen. Schreiben Sie uns, was Sie erlebt haben. Wir freuen uns, wenn Sie Ihre Erlebnisse in der Sendung teilen wollen.

Mailadresse: dieweber@radioeins.de [mehr]